ENTWICKLUNG

    

"Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig."

Diese von Albert Einstein beschriebene Neugier ist die Triebfeder meines Handelns und verbindet mich mit vielen Kindern. Kinder lieben das Forschen und Entdecken! Deshalb bin ich neben meiner Forschungstätigkeit am Institut für Ökologie seit vielen Jahren als freiberuflicher Natur- und Umweltpädagoge sowohl praktisch als auch konzeptionell tätig.


Ausbildung
2009-2015 Doktoratsstudium Biologie an der Universität Innsbruck
2008-2009 "Umweltbildung / Bildung für nachhaltige Entwicklung", Trägerverbund Umweltbildung Bayern
1995–2001 Ökologiestudium an der Universität Innsbruck mit Spezialisierung auf Geoinformatik und Habitatmodellierung
1999 ERASMUS-Stipendium an der Universidade de Evora, Portugal
1994 Matura am Bundesoberstufenrealgymnasium Feldkirch
Erfahrungen
2008-2015 Mitarbeiter am Institut für Ökologie, Universität Innsbruck, in wechselnden Forschungsprojekten; verschiedene Lehraufträge
2005-2008 "Mitarbeiter am Institut für Hygiene und Sozialmedizin, Medizinische Universität Innsbruck (UVE- Verkehr und Gesundheit (BBT) und Projekt ALPNAP)
2003-2005 Berater für Horizont3000 in Brasil, Piauí (Unterstützung des Bundesstaates Piauí bei der Einführung angepasster nachhaltiger Lebens- und Produktionsweisen in der semi-ariden Region Brasiliens)
2001-2003 Mitarbeiter beim Projekt Tirol Atlas am Institut für Geographie, Universität Innsbruck (verantwortlich für Geometriedaten und GIS)
2001 Diplomarbeit zum Thema "Der Luchs (Lynx lynx) in Westösterreich? Eine Analyse der potentiellen Konfliktbereiche einer möglichen Wiederbesiedlung auf Basis eines Geographischen Informationssystems (GIS)
1998 Verantwortlich für Planung und Durchführung des internationalen Jugendseminars ”Youth and Ecology. Global Problems - local Solutions!” 11.- 20. Juni 1998 in Porto Alegre, Brasilien
1994-1995 Praktikum bei CENAP / Peter Crawshaw (Nationale Organisation zur Erforschung und zum Schutz großer Carnivore) im Nationalpark Iguaçu , Parana, Brasilien (acht Monate)
Sprachen
Muttersprache Deutsch
fließend Englisch und Portugiesisch
Grundkenntnisse Spanisch
Software / Computer
Sehr gute Kenntnisse von ArcGIS, ArcView und Office Paket
Erfahrungen mit verschiedenen anderen GIS-Programmen und Programmiersprachen (Visual Basic, Avenue, HTML), Datenbanken, SPSS u.a.m.