FORSCHUNG

    

Vermessene Vielfalt: Biodiversität erfass-, mess- und darstellbar machen...

Als Landschafsökologe und GIS-Spezialist interessiert mich, wie sich Biodiversität und menschliches Handeln gegenseitig beeinflussen. Räumliche Analysen, ökologische Modelle, Indikatoren und (Zukunfts-)Szenarien sind Werkzeuge, die mir dabei helfen, entsprechende Fragen zu beantworten.

Projekte

Viel-Falter
Entwicklung und Evaluierung eines Erhebungssystems siedlungsnaher Schmetterlingshabitate (BMWF-Sparkling Science, 2013-2015) (beteiligt an Konzeption und Koordination)
→ zur Projektseite

SOILDIV
Biodiversität der Bodenmakrofauna als Indikator für den biologischen Bodenzustand – Ergänzung der Nachhaltigkeitsindikatoren für Südtirol (Provinz Bozen-Südtirol,  2011-2013) (beteiligt an Konzeption und Koordination)

Learnscape Biosphere Reserve
From outdoor learning opportunities towards integrative education for sustainable development (ESD) (ÖAW Man and Biosphere, 2011-2012) (Konzeption und Koordination)

CAFEE - Climate change in agriculture and forestry:
An integrated assessment of mitigation and adaptation measures in Austria (ACRP, BOKU, 2011-2012), CO-PI (beteiligt an Konzeption und Koordination)

Werkzeuge für Modelle einer nachhaltigen Wirtschaft
(ProVision, BM.WF, WIFO, 2008-2011) (Forschungsmitarbeiter)

ALPNAP
Monitoring and minimisation of traffic-induced noise and air pollution along major alpine transport routes (DLR, INTERREG IIIB Alpine Space, 2005–2008) (Forschungsmitarbeiter)

Preise und Annerkennungen

Foreign Scholar Award for the 2014 US-IALE meeting in Anchorage, Alaska (May 18-22)

Auszeichnung der Österreichischen UNESCO Kommission für das Projekt Viel-Falter im Rahmen der UN Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung (2005-2014).

Umweltpreis 2014 der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino für das Projekt Viel-Falter

Publikationen

Meine Publikationen sind auf → ResearchGate und → Google Scholar gelistet und einsehbar.